Karina Halle - The Lie: Vertraue mir nicht | Rezension

Samstag, Juni 08, 2019

The Lie - Vertraue mir nicht (Being with you-Serie, Band 4) | Karina Halle | 401 Seiten | Heyne | eBook 3,99€ | Broschiert 12,99€


Ihre Liebe ist gefährlich, doch können sie ihr widerstehen?

Brigs McGregor hat die schlimmste Zeit seines Lebens hinter sich. Doch seine neue Stelle am King´s College in London ermöglicht ihm vielleicht einen Neuanfang. Gäbe es da nicht ein Problem: Natasha, die Frau, die er über alles geliebt und verloren hat, taucht wieder in seinem Leben auf. Das Band zwischen ihnen ist so stark wie immer, doch das Geheimnis, das sie verbindet, könnte beide auf ewig brechen ...
Quelle: Heyne



Herzlichen Dank an den Heyne Verlag, der mir das Buch als Rezensionsexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt hat!

"The Lie - Vertraue mich nicht" von Karina Halle bildet als vierter Band den Abschluss der Being with you-Reihe, die ich bisher wirklich sehr gemochte habe! Da ich die anderen Teile nur so verschlungen habe, musste der Abschlussband natürlich sofort bei mir einziehen.

Das Cover gefällt mir wieder richtig gut! Außerdem sehen die Bücher nebeneinander im Regal einfach bildschön aus!

Um was geht es? Nachdem Birgs McGregor seine Ehefrau und seinen Sohn bei einem tragischen Unfall verloren hat, hat er die schlimmste Zeit seines Lebens hinter sich. Langsam aber sicher hat er sich ins Leben zurückgekämpft und wagt endlich einen Neuanfang. Doch als Natasha, die Frau, die er nie vergessen konnte, wieder in seinem Leben auftaucht, geraten beide an einem dunkeln Geheimnis, das sie teilen, zu zerbrechen ...

Brigs McGregor hat man bereits im vorherigen Buch "The Play" kennengelernt und weiß daher schon, welch grausame Vergangenheit ihn einfach nicht loslässt. Mit ihm wurde ich recht schnell warm, sodass er mir sehr ans Herz gewachsen ist. Der Autorin ist es hervorragend gelungen, ihn als gebrochenen Charakter darzustellen, der sich Stück für Stück ins Leben zurückkämpfen muss.
Mit Natasha bin ich dagegen leider nicht ganz so gut klar gekommen. An was es genau lag, kann ich so nicht sagen. In ihrem Leben hat sie schon einiges durchlebt, das sie eigentlich zu einer starken Frau hätte werden lassen sollen. Allerdings suhlt sie sich lieber in ihrem Mitleid, als dass sie aus ihren Fehlern lernt.

Karina Halles Schreibstil konnte mich wieder von Beginn an mitreißen und begeistern, sodass ich schon nach wenigen Seiten total Lust auf die Geschichte hatte!
Insgesamt war es für mich leider der schwächste Teil der Reihe! Ausschlaggebend dafür ist die Tatsache, dass in diesem Teil sehr viel an dramatischer Vergangenheit aufgearbeitet und thematisiert wird. Leider bin ich ein Typ, der so viel Drama in Büchern überhaupt nicht mag, weshalb mir der Plot in diesem Teil auch nicht sonderlich gut gefallen hat - aber das ist eben meine subjektive Meinung!

Mit "The Lie - Vertraue mir nicht" bringt Karina Halle eine großartige Reihe zu Ende! Leider konnte mich der Abschlussband nicht mehr so ganz überzeugen, weil die Handlung mir insgesamt zu dramatisch war!


You Might Also Like

0 Kommentare

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.


Danke fürs Vorbeischauen! Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, also haut ruhig in die Tasten.

Falls ihr auch einen Buchblog habt, dann hinterlasst mir bitte den Link dazu, damit ich euch besuchen kann.

Liebe Grüße,
Myri

Like me on Facebook