Erin Watt - When It's Real: Wahre Liebe überwindet alles | Rezension

Donnerstag, Juni 21, 2018

When It's Real - Wahre Liebe überwindet alles | Erin Watt | 480 Seiten | Piper | eBook 9,99€ | Broschiert 12,99€

Als berühmter Rockstar hat Oakley alles – nur die große Liebe nicht ...

Unter normalen Umständen hätten sich Oakley und Vaughn wohl nie kennengelernt. Während sich die siebzehnjährige Vaughn seit dem Tod ihrer Eltern um ihre Geschwister kümmern muss, ist das Leben des neunzehnjährigen Oakley eine einzige Party. Als Rockstar hat er sich nicht nur eine Bad-Boy-Attitüde zugelegt, sondern auch jede Menge Groupies. Dann beschließt sein Management, dass er dringend ein besseres Image braucht. Vaughn soll ein Jahr lang Oakleys Freundin spielen. Doch die beiden können sich auf den Tod nicht ausstehen. Während die gesamte Presse rätselt, wer das neue Mädchen an Oakleys Seite ist, muss sich Vaughn fragen: Kann sie sich selbst treu bleiben in dieser Welt voller Glitzer, Glamour und Gerüchte?
Quelle: Piper


Das Buch wurde mir als digitales Rezensionsexemplar vom Piper Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür!

Da ich die Paper-Reihe des Autorinnen-Duos Jen Frederick und Elle Kennedy, die unter dem Pseudonym Erin Watt gemeinsam Geschichten schreiben, geliebt und verschlungen habe, habe ich mich sehr über ihr neues Buch mit einer neuen Handlung gefreut!

Das Cover hat mich direkt magisch angezogen und gleich überzeugt! Die Wunderkerze in Herzform auf dem türkisfarbenen Hintergrund mag für den einen vielleicht etwas zu ktischig und verträumt wirken, mir gefällt das allerdings echt gut!

Um was geht es? Oakley Ford ist einer der erfolgreichsten und begehrtesten Popstars, die es zurzeit gibt! Doch seit einiger Zeit scheint bei ihm die Luft raus zu sein: Ihm fehlt es an jeglicher Inspiration, um endlich neue Musik aufzunehmen. Damit er nicht in der Versenkung verschwindet, schmiedet sein Management den Plan, dass Oakley ein ganz normales Mädchen für ein Jahr daten soll. Warum? Er soll endlich als reifer Musiker ernstgenommen werden und die abtrünnigen Fans sollen zu ihm zurückkehren. Die unscheinbare Vaughn passt perfekt in diese Rolle! Da sie seit dem Tod ihrer Eltern gemeinsam mit ihrer Schwester für ihre beiden Brüder sorgen muss, kommt ihr das leicht verdiente Geld mehr als entgegen. Was allerdings weder Oakley noch Vaughn ahnen, ist, dass aus der arrangierten Beziehung mehr werden könnte ...

Oakley und Vaughn könnten unterschiedlicher nicht sein! Während Oakley als Sohn zweier Schauspiellegenden mit gewissen Vorzügen aufgewaschen ist und bereits in jungen Jahren als erfolgreicher Musiker gefeiert wird, weiß Vaughn nicht, wie sie ihre Rechnungen alle bezahlen soll. Da ihre Eltern bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen sind, hat sie extra ihren Highschool-Abschluss ein Jahr früher gemacht, um endlich für ihre beiden kleinen Brüder sorgen zu können. Vaughn ist ein sehr aufopferungsvoller Charakter, der immer zuerst nach ihren Mitmenschen schaut und ihr persönliches Glück gerne hintern anstellt.
Im starken Kontrast dazu steht Oakley, der schon sehr früh in seinem Leben wusste, dass er um jeden Preis Sänger werden möchte! Er ist kein klischeehafter Bad Boy, sondern eher ein junger Mann, der durch frühen Ruhm und das Geld, das damit einhergeht, extrem vorsichtig geworden ist, sich auf andere Menschen einzulassen. Anfangs wirkt er abgehoben und wahnsinnig arrogant, da ihm bis jetzt noch keiner so richtig die Strin geboten hat - schließlich ist er Oakley Ford!
Beide Charaktere kommen sehr authentisch und menschlich rüber - gerade auch im Kontrast zur Paper-Reihe! Die Funken, die zwischen Vaughn und Okaley sprühen, sind gigantisch, weshalb ich die sich entwickelnde Romanze, die sich übrigens in einer sehr realen und unaufgeregten Geschwindigkeit entwickelt, auch voll und ganz abgekauft habe!

Der lockere und unbefangene Schreibstil von Erin Watt konnte mich sofort in seinen Bann ziehen! Anstelle von derben Sprüchen, wie man sie eventuell aus der Paper-Reihe kennt, erwartet einen eine süße Liebesgeschichte, die einfach Spaß macht und sehr unterhaltsam ist!
Durch den Perspektivenwechsel zwischen Vaugh und Oakley wird man in die Gefühlswelt der beiden Protagonisten involviert und kann dadurch ihr Handeln viel besser nachvollziehen!

"When It's Real - Wahre Liebe überwindet alles" von Erin Watt eignet sich perfekt für kurzweilige Lesestunden, die das Herz höher schlagen lassen!

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Das hört sich doch gut an! Ich mochte die Paper-Reihe nicht wirklich, vermutlich habe ich mich da schnell von dem Hass-Hype Anderer anstecken lassen, aber na ja. "When its real" schaue ich mir schon länger an, ich glaube, ich bestelle es mir endlich mal! :)
    Liebst, Lara von Fairylightbooks :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lara!

      Das freut mich, dass ich dir das Buch schmackhaft machen konnte! ;)
      Ich finde, man kann die Paper-Reihe überhaupt nicht mit "When It's Real" vergleichen! Während die Paper Bücher doch eher abgehoben und auch in der Sprache eher krass sind, ist "When It's Real" ein süße Liebesgeschichte. :)

      Ganz liebe Grüße,
      Myri <3

      Löschen
  2. Hallo Myri!

    Kann dir nur zustimmen, fand das Buch auch sehr gelungen.

    Schöne Rezi!

    Liebe Grüße
    Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Luna!

      Das freut mich! :)

      Liebe Grüße,
      Myri

      Löschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.


Danke fürs Vorbeischauen! Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, also haut ruhig in die Tasten.

Falls ihr auch einen Buchblog habt, dann hinterlasst mir bitte den Link dazu, damit ich euch besuchen kann.

Liebe Grüße,
Myri

Like me on Facebook