Emily Bold - Silberschwingen: Erbin des Lichts | Rezension

Mittwoch, März 21, 2018

Silberschwingen - Erbin des Lichts (Silberschwingen, Band 1) | Emily Bold | 400 Seiten | Thienemann-Essliner | eBook 12,99€ | Gebundene Ausgabe 16,00€

Thorn kann kaum atmen, ihr Körper schmerzt, ihr Rücken glüht – etwas Unerklärliches geht mit ihr vor. Und schon bald erfährt sie: Sie ist halb Mensch, halb Silberschwinge und schwebt plötzlich in höchster Gefahr. Denn als Halbwesen hätte sie bereits nach ihrer Geburt getötet werden sollen. Als Lucien, der Sohn des mächtigen Clanoberhaupts der Silberschwingen, von ihrer Existenz erfährt, macht er Jagd auf sie. Thorn ist fasziniert von Lucien, denn er ist das schönste Wesen, dem Thorn jemals begegnet ist – und zugleich ihr schlimmster Feind.


Das Buch wurde mir als digitales Rezensionsexemplar vom Thienemann-Esslinger Verlag zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür!

"Silberschwingen - Erbin des Lichts" ist der erste Teil der neuen Jugendfantasy-Reihe von Emily Bold. Da ich noch kein Buch der Autorin gelesen habe, wusste ich überhaupt nicht, was auf mich zukommen oder was für ein Schreibstil mich erwarten würde. Jetzt im Nachhinein bin ich unfassbar begeistert - nicht nur von der Art und Weise, wie Emily Bold die Geschichte erzählt hat, sondern auch von der Geschichte selbst!
Leider habe ich beim Stöbern im Internet noch keinen Erscheinungstermin für einen zweiten Band finden können! Ich hoffe inständig, dass es nicht allzu lange dauern wird, da ich mich wahnsinnig freue, die Geschichte weiterverfolgen zu können ...

Durch das Cover bin ich erst auf das Buch aufmerksam geworden! Ich kann nicht genau benennen, was es ist, aber irgendetwas an der Außengestaltung fesselt mich total!

Um was geht es? Thron ist ein gewöhnliches 15-jähriges Mädchen, das mit seinen Freundinnen bereits Pläne für ihren 16. Geburtstag schmiedet. Doch etwa einem Monat, bevor sie 16 wird, bekommt sie höllische Schmerzen in ihrem Rücken, die sie sich nicht erklären kann. Noch vor ihrem Geburtstag findet sie heraus, dass sie ein Halbwesen ist - halb Mensch, halb Silberschwinge - und deshalb in höchster Gefahr schwebt. Da die Silberschwingen ihr Blut rein halten möchten, dürfen Halbwesen überhaupt nicht existieren, weshalb Thron eigentlich kurz nach ihrer Geburt getötet hätte werden müssen. Als Lucien, Sohn eines Clanoberhauptes mächtiger Silberschwingen, von ihr erfährt, eröffnet er die Jagd auf sie. Dass er es ist, der widersprüchliche Gefühle in Thron auslöst, kann sie selbt nicht fassen. Schließlich ist er ihr schlimmster Feind ...

Die Protagonistin Thron macht innerhalb des Buches eine enorme Wandlung durch, was mir richtig gut gefallen hat! Anfangs verurteilt sie Menschen noch reltaiv schnell und steckt sie in eine Schublade, wovon gegen Ende der Geschichte kaum noch die Rede sein kann. Vor allem ihr Mut und ihre charakterliche Stärke konnten mich im Verlauf ders Buches stark beeindrucken. Sie denkt öfters an andere als an sich selbst und zeigt dadurch immer wieder, wie selbstlos und hilfsbereit gegenüber anderen sie handelt. Für mich ist Thron eine ganz wunderbare und starke Persönlichkeit, weshalb ich mich umso mehr freue, hoffentlich bald mehr von ihr lesen zu können!
Ich weiß immer noch nicht, was ich von Lucien halten soll! Als Sohn eines sowohl einflussreichen als auch grausamen Clanführers der Silberschwingen - Wesen, die zwar wie Menschen aussehen, aber noch große, engelsartige Flügel sowie enorme Kräfte haben - kann man seinen Zwiespalt regelrecht nachvollziehen: Auf der einen Seite möchte er seinem Vater und seinem Clan gerecht werden, schließlich wird er früher oder später das Erbe seines Vaters antreten, auf der andern Seite tobt tief in ihm ein Kampf darum, was moralisch gesehen das richtige für ihn ist. Er wirkt unnahbar und auch sehr brutal, geradezu aggressiv, weshalb man großen Respekt vor ihm hat. Aber andererseits lernt man auch seine zerbrechliche und zärtliche Seite, die er Thron gelegentlich offenbart, kennen. Gewissermaßen hege ich ihm gegenüber eine Art Hassliebe. Jedoch finde ich es unheimlich gut, dass die Autorin diesen Zwispalt (zumindest vorerst!) stehen lässt, da eine Wandlung seiner Charakterzüge um 180 Grad sehr unauthentisch gewesen wäre. Ich freue mich unglaublich arg, im zweiten Teil mehr über ihn und seine Hintergünde zu erfahren!
Die Nebencharaktere waren alle so unfassbar toll! Alle Figuren tragen dazu bei, dass die Geschichte noch runder, noch unterhaltsamer wird. Ich muss ja sagen, dass mir vor allem Thorns kleiner Bruder mit seinem Spion 600 total ans Herz gewachsen ist.

Emily Bolds Schreibstil hat mir ungemein gut gefallen! Ich wurde von Beginn an in die Geschichte hineingezogen und erst wieder losgelassen, als das Buch zu Ende war! Sowohl die Zeit als auch die Seitenzahlen sind nur so an mir vorbeigeflogen, sodass ich selbst immer nicht fassen konnte, wieviel bzw. wie lange ich tatsächlich gelesen habe.
Die Umsetzung der Geschichte ist voll und ganz gelungen! Man bekommt spannende und romantische Szenen geliefert, die einen packen und nicht mehr loslassen. Besonders gut gefallen hat mir, dass es noch so viel über die Silberschwingen zu erfahren gibt. Die Autorin hat im ersten Band also nicht direkt alle Karten auf den Tisch gelegt. Einige Aspekte bleiben im Dunkeln oder werden nur angedeutet, weshalb ich gespannt bin, wie die Story im zweiten Teil fortgesetzt wird.
Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus Thorns und Lucien Perspektive, was das Ganze nochmal spannender und aufregender gestaltet. Man fiebert mit und kommt vor allem Thorn als Protagonistin noch näher.

Mit "Silberschwingen - Erbin des Lichts" hat Emily Bold einen absoluten Pageturner geschrieben, in dem einfach alles passt! Ich warte sehnsüchtig auf den Folgeband!


You Might Also Like

0 Kommentare

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.


Danke fürs Vorbeischauen! Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, also haut ruhig in die Tasten.

Falls ihr auch einen Buchblog habt, dann hinterlasst mir bitte den Link dazu, damit ich euch besuchen kann.

Liebe Grüße,
Myri

Like me on Facebook