Nicola Yoon - The Sun Is Also A Star: Ein einziger Tag für die Liebe | Rezension

Mittwoch, März 22, 2017

The Sun Is Also A Star - Ein einziger Tag für die Liebe | Nicola Yoon | 400 Seiten | Dressler Verlag | eBook 12,99€ | Gebundene Ausgabe 19,99€
 

"Schicksalsfäden einer großen Liebe! Wie viele Dinge müssen geschehen, welche Zufälle passieren, damit sich die Wege zweier Menschen kreuzen? Als Daniel und Natasha in New York aufeinander treffen, verguckt er sich sofort in das jamaikanische Mädchen. Die zwei teilen einen Tag voller Gespräche über das Leben, ihren Platz darin und die Frage: Ist das zwischen uns Liebe? Doch ihr Schicksal scheint bereits festzustehen, denn Natasha soll noch am selben Abend abgeschoben werden."

  
Durch zahlreiche Beiträge über das englischsprachige Original bin ich auf "The Sun Is Also A Star" von Nicola Yoon aufmerksam geworden. Dass das Buch jetzt endlich auch auf Deutsch erscheint, hat mich daher sehr gefreut. Ohne genau zu wissen, was mich wohl erwartet, bin ich an die Geschichte herangegangen, um schließlich zu merken, dass es sich um eine besondere Geschichte über die Liebe und das Schicksal handelt.

Das Cover ist ein Traum! Eine regelrecht Farbexplosion, die einen direkt anspringt, machen die Gestaltung des Buches, die (zum Glück!) eins zu eins vom Original übernommen wurde, zu einem absoluten Blickfang. Nachdem man das Buch gelesen hat, erschließt sich einem die Bedeutung des Covers und vor allem die vielen abgebildeten Fäden, die alle miteinander verbunden sind, erst vollständig.

Inhalt: Natsaha und Daniel begegnen sich an einem Tag, der für beide und ihre Zukunft von großer Bedeutung ist, in New York City. Die 17-jährige Natasha soll noch am selben Tag nach Jamaika, ihrerm Herkunftsland, abgeschoben werden, während Daniel zu einem Vorstellungsgespräch für seine künftige Uni Yale gehen soll. Für Daniel ist es Liebe auf den ersten Blick. Leider glaubt Natasha weder an die Liebe noch an Schicksal, daher versucht Daniel alles, damit sich die junge Jamaikanerin in ihn verliebt ...

Beide Protagonisten haben mir mit ihren Stärken und Schwächen mehr als gut gefallen. Natasha, die mit ihrer Familie illegal in den USA lebt und daher abgeschoben werden soll, denkt sehr rational und wissenschaftlich. Etwas unerklärbares und nicht beweisbares wie die Liebe kann es nach ihrem Verständnis nicht geben. Daniel, der koreanische Eltern hat, ist da ganz anderer Meinung. Als hoffnungsloser Träumer und Gedichteschreiber, der eigentlich Medizin studieren soll, versucht er Natasha davon zu überzeugen, dass man sich innerhalb eines Tages in eine fremde Person verlieben kann.

Um den Schreibstil des Buches zu beschreiben, trifft es das Wort besonders wohl am besten. Durch den lockeren und modernen Stil von Nicola Yoon und die teilwese sehr kurzen Kapitel, ergibt sich alles in allem ein stimmiges Gesamtbild.
Der Perspektivenwechsel von Natsaha und Daniel wird immer wieder unterbrochen, um kurze, aber prägnante Geschichten anderer Charaktere zu erzählen, die im Gesamten ein großes Ganzes ergeben und die Geschichte abrunden. Jedes Kapitel und jede Geschichte, mag sie ach noch so unbedeutend erscheinen, hat enormen Einfluss auf die gesamte Erzählung.
Dass die Handlung an einem einzigen Tag spielt, hat mich vorerst zwar skeptisch gestimmt, aber mich schließlich vom Gegenteil überzeugen können. Es verleiht dem Roman einfach einen gewissen Charme, sodass man das Buch in einem Wisch durchlesen möchte.
Obwohl es sich hierbei um eine Liebesgeschichte handelt, versinkt diese nicht in zahlreichen Klischees. Vielmehr besitzt "The Sun Is Also A Star" Tiefgang und eine Menge an Emotionen, die einen nicht mehr loslassen.

"The Sun Is Also A Star - Ein einziger Tag für die Liebe" von Nicola Yoon handelt nicht nur von Liebe und Schicksal, sondern auch von Identität und Herkunft. Eine berührende und fesselnde Geschichte, die einem zum Nachdenken anregt.


Herzlichen Dank an Vorablesen und den Dressler Verlag für das Rezensionsexemplar!

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Freut mich, dass dir das Buch gefallen hat. Es steht auf meiner Wunschliste :)

    Liebe Grüße,
    Andreea
    http://andreealiest.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Das Buch war wirklich toll! Kann es dir nur empfehlen. :)

      Liebe Grüße,
      Myri

      Löschen

Danke fürs Vorbeischauen! Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, also haut ruhig in die Tasten.

Falls ihr auch einen Buchblog habt, dann hinterlasst mir bitte den Link dazu, damit ich euch besuchen kann.

Liebe Grüße,
Myri

Like me on Facebook