Carrie Price - New York Diaries: Sarah | Rezension

Donnerstag, Juli 20, 2017

New York Diaries - Sarah (New York Diaries, Band 2) | Carrie Price | 352 Seiten | Droemer Knaur | eBook 9,99€ | Broschiert 9,99€

Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für junge Leute, die hungrig auf das Leben sind.
Sarah Hawks lebt schon lange im Knights, und obwohl nichts darauf hoffen lässt, dass ihr großer Traum in Erfüllung geht, hält sie stur daran fest: Musikjournalisten mag es viele geben, aber niemand hat so ein Gespür für Musik wie sie. Dann lernt Sarah bei einem Konzert in einem kleinen Club den Sänger Will Brown kennen. Normalerweise trennt sie sauber zwischen Arbeit und Privatleben, doch diesmal stolpert sie Herz über Kopf in unbekannte Gefühlswelten.
Quelle: Droemer Knaur


Den ersten Teil von den New York Diaries mit dem Titel "New York Diaries - Claire" mochte ich sehr gerne, weshalb ich die Reihe unbedingt weiterlesen wollte.
Gemeinsam mit Ally Taylor alias Anne Freytag schreibt Adriana Propescu unter dem Pseudonym Carrie Price die New York Diaries-Reihe, die insgesamt aus vier Teilen besteht, welche bereits alle im Handel erhältlich sind.

Das Cover gefällt mir wieder ausgesprochen gut! Die New Yorker Skyline, die dieses Mal in pinke Farben getaucht ist, harmoniert perfekt mit dem sonst schwarzen Einband. Alles in allem ist das Buch ein echter Hingucker!

Inhalt: Sarahs große Liebe war schon immer die Musik, weshalb sie auch nach New York gezogen ist, um ihren Traum als Musikjournalistin durchzustarten, zu verwirklichen. Sie arbeitet als Kellnerin, da sich von einem Traum allein die Miete nicht zahlen lässt. Unbekannte Singer/Songwriter, wie beispielsweise Will, singen zu hören, erfüllen Sarah, wie es sonst nichts könnte. Als sie auf einer Party den smarten Charlie kennenlernt, fahren nicht nur ihre Gefühle Achterbahn: Er entpuppt sich als Inhaber eines großen Plattenlabels und stellt sie beinahe sofort als Musikscout ein. Doch nicht nur auf beruflicher Ebene versteht sich Sarah blendend mit ihrem neuen Chef ...

Sarah Hawks lebt für die Musik, was einem sehr schnell klar wird! Ihrer großen Liebe widmet sie daher auch einen Blog, in den sie viel Zeit, Arbeit und Herzblut steckt. Doch nichts würde sie lieber machen, wie als anerkannte Musikjournalistin zu arbeiten. Teilweise kam Sarah mir etwas naiv vor, wenn es um das große Geschäft mit der Musik geht: Endlich hat sie einen bezahlten Job in der Musikbranche bekommen und schon jammert sie, weil sie sich die ganze Sache etwas anderst vorgestellt hat. Die Konsequenzen, die sie daraus dann zieht, haben mir allerdings sehr gut gefallen, da sie sich dabei selbst treu bleibt.
Beinahe zeitgleich treten zwei attraktive Männer in Sarahs Leben: Zum einen ist da Will, der begnadete Sänger, der Sarah wie kein anderer mit seiner Musik berühren kann. Und zum anderen trifft sie Charlie, der sich als Sohn eines bekannten Musikmoguls entpuppt. Das Gefühlschaos, das sich quasi sofort ankündigt, konnte ich absolut nachvollziehen, weil Sarah zu beiden Männern, die beide unglaublich toll sind, eine emotionale Bindung herstellt. Für wen sie sich am Ende entscheiden wird, wird an dieser Stelle natürlich nicht verraten.

Der Schreibstil von Carrie Price lässt sich als einfach und unaufgeregt beschreiben. Mit ihrer Simplizität schafft es die Autorin dennoch das Lebensgefühl, das einem New York vermittelt, super an den Leser zu transportieren. Beim Lesen habe ich alles um mich herum vergessen und bin gemeinsam mit Sarah in das wunderschöne New York, dass all unsere Träume für uns bereithält, abgetaucht.
Da ich mich selbst als großen Musikliebhaber bezeichnen würde, konnte ich mich richtig gut mit Sarah identifizieren: Die Art und Weise, wie sie Emotionen und Momente mit Melodien und Texten verknüpft, kommt mir mehr als nur bekannt vor, weshalb mir dieser Aspekt des Buches auch hervorragend gefallen hat.
Das Buch ist ausschließlich aus Sarahs Sicht geschrieben, was dem Leser dabei hilft, sich in sie hineinzuversetzen.

"New York Diaries - Sarah" von Carrie Price ist ein wunderschöner Roman über Hoffnungen, Träume und Liebe in einer der schönsten Städte der Welt!

 

Das Buch wurde mir vom Droemer Knaur Verlag zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür!

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Hey Myri :)

    Ich muss jetzt wirklich mal mit dieser Reihe anfangen, deine Rezi hat richtig Lust darauf gemacht. Denke, es könnte genau mein Geschmack sein ;)

    Liebe Grüße
    Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Luna :)

      Ich kann mir vorstellen, dass dir die Reihe richtig gut gefallen könnte. ;)

      Ganz liebe Grüße,
      Myri

      Löschen
  2. Hey,

    danke für deine schöne Rezension. Die Reihe ist schon lange auf meiner Wunschliste, aber ich fürchte jetzt muss ich mir sie wirklich anschaffen! :)

    Liebe Grüße x
    Sara

    someloststories.blogspot.de

    ps: ich hab mir da oben verschrieben, upps

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sara :)

      Vielen Dank! Die reihe gefällt mir bis jetzt wirklich so gut. Ich glaube, du wirst damit einige tolle Lesestunden verbingen. ;)

      Ganz liebe Grüße,
      Myri

      Löschen

Danke fürs Vorbeischauen! Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, also haut ruhig in die Tasten.

Falls ihr auch einen Buchblog habt, dann hinterlasst mir bitte den Link dazu, damit ich euch besuchen kann.

Liebe Grüße,
Myri

Like me on Facebook