J.R. Ward - Black Dagger: Rehvenge und Ehlena | Rezension

Mittwoch, März 08, 2017

Black Dagger - Rehvenge und Elena (Black Dagger Doppelbände, Band 7) | J.R. Ward | 928 Seiten | Heyne Verlag | Taschebuch 9,99€
 

"Clubbesitzer Rehvenge ist ein Symphath – ein Vampir, der die Gedanken und Gefühle anderer manipulieren kann. Deshalb hat er sich einst geschworen, niemals eine Beziehung einzugehen. Bis er die bezaubernde Vampirin Ehlena kennenlernt und sich in sie verliebt. Doch das Glück der beiden steht nicht nur wegen Rehvenges Symphathen-Fähigkeiten unter keinem guten Stern, er ist auch in dunkle Geschäfte verwickelt, die er vor Ehlena verheimlicht. Ist ihre Liebe wirklich stark genug, um alle Hindernisse zu überwinden?"



Da ich sowohl der Black Dagger-Reihe als auch J.R. Wards Schreibstil vollkommen verfallen bin, war der siebente Doppelband über Rehvenge und Ehlena ein Muss für mich.
Die Doppelbände über John & Xhex und Manny & Payne erscheinen am 10. Juli 2017.

Das Cover passt perfekt in die Reihe der Doppelbände. Jeder Band hebt sich allein durch die gewählte Farbe der Schrift ab. In diesem Fall ist es pink - und ich liebe pink! Gemeinsam mit dem schwarzen Hintergrund wirkt es schlicht, aber hat dennoch das gewisse Etwas.

Um was geht es? Die Bruderschaft "Black Dagger" führt seit langer Zeit einen unerbittlichen Krieg ggen die Gemeinschaft der Lesser. Nachdem die Vampirgesellschaft schwere Verluste hinnehmen musste, hat nun Rehvenge, der Besitzer des Nachtclubs ZeroSum und Drogendealer, den Vorsitz über den Rat der Vampire übernommen. Doch Rehv ist ein halber Sympath und damit Teil einer von den Vampiren verachteten und ausgestoßenen Spezies. Er besitzt die Fähigkeit, die Gedanken und Gefühle anderer zu manipulieren. Nur mit äußerster Anstrengung gelingt es ihm, seine Sympathen-Seite zu kontrollieren. Eine Beziehung kommt für den Halbvampir daher nicht in Frage. Doch dann lernt er die schöne Vampirkrankenschweter Ehlena kennen und verliebt sich sofort in sie ...

Rhevenge ist ein sehr interessanter Charakter. Er ist halb Vampir und halb Sympath, was ihn deutlich von den anderen unterscheidet. In seinem Leben hat er schon sehr viel erlebt und erdulden müssen, weshalb er es nicht einfach hat und oft von quälenden Gedanken geplagt wird. Man merkt, dass hinter der harten Schale ein weicher Kern steckt, da er absolut alles für seine Familie und die Menschen, die ihm wichtig sind, tun würde.
Auch Ehlena hatte es nicht immer leicht im Leben. Verstoßen von der gesellschaftlichen Oberschicht der Vampire, muss sie sich ganz alleine um ihren schwerkranken Vater kümmern. Sie war mir auf Anhieb sympathisch, weil sie sich selbst hinten anstellt und sich für keine Arbeit zu schade ist. Eine tapfere und starke Persönlichkeit, die mich wirklich begeistern konnte.

J.R. Ward schafft es wieder aufs Neue mich mit ihrem genialen Schreibstil zu begeistern. Die Geschichte ist spannend und prickelnd. Obwohl es sich hier um einen ziemlich dicken Wälzer handelt, fliegt man nur so durch die Seiten. Und genau das liebe ich so sehr: Man beginnt zu lesen, vergisst alles um sich herum, taucht in die Welt der Black Dagger-Gemeinschaft ein und bemerkt gar nicht, wieviele Seiten man geschafft hat.
Die Geschichte wird (wie in den anderen Bänden schon) abwechselnd aus der Perspektive aller Protagonisten erzählt. In diesem Doppelband liegt der Schwerpunkt allerdings ganz klar auf Rehvenge und Ehlena. Durch die vielen Erzählperspektiven bekommt man von der Handlung einen breit gefächerten Eindruck, was alles nochmals spannender macht.

Nicht nur J.R. Wards Schreibstil, sondern auch die Mischung aus Fantasy und Romance machen das Buch zu einem tollen Leseerlebnis! Wer diese Reihe noch nicht gelesen hat, sollte dies schleunigst ändern.


Herzlichen Dank an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar!

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Hey Myri,

    Wieder einmal eine tolle Rezi! Schön, dass dir das Buch so gut gefallen hat. Der Klappentext macht auf jeden Fall neugierig :)

    Liebe Grüße Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Luna :)

      Danke! Die Reihe lohnt sich auf jeden Fall. Man wird total süchtig :D

      Liebe Grüße,
      Myri <3

      Löschen

Danke fürs Vorbeischauen! Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, also haut ruhig in die Tasten.

Falls ihr auch einen Buchblog habt, dann hinterlasst mir bitte den Link dazu, damit ich euch besuchen kann.

Liebe Grüße,
Myri

Like me on Facebook