Christina Lauren - Wicked Sexy Liar: Weil ich dich begehre | Rezension

Sonntag, März 19, 2017

Wicked Sexy Liar - Weil ich dich begehre | Christina Lauren | 352 Seiten | MIRA Verlag | eBook 9,99€ | Taschenbuch 9,99€

"Surfen, mit den Freunden am Strand chillen – Kellnerin London macht sich ein entspanntes Leben nach dem College-Abschluss. Eine Beziehung ist das Letzte was sie will – doch nach einer heißen Nacht mit dem verführerischen Player Luke ist sie sich dessen plötzlich nicht mehr so sicher …

Normalerweise wechselt Luke die Frauen wie andere die Boxershorts. Aber das mit London ist etwas Besonderes. Seit der Trennung von seiner Ex war er nicht mehr so verliebt. Doch Luke muss vorsichtig sein … denn er hat eine Vergangenheit, die alles zerstören könnte!"



"Wicked Sexy Liar" bildet den krönenden Abschluss der Wild-Reihe des Autrinnen-Duos Christina Hobbs und Lauren Billings, die gemeinsam unter dem Pseudonym Christina Lauren schreiben. "Sweet Filthy Boy", "Dirty Rowdy Thing" und "Dark Wild Night" sind bereits im Harper Collins Verlag erschienen. Die Bücher bauen nicht aufeinander auf, weshalb man sie auch getrennt lesen kann. Dies ist bei mir der Fall, da ich bisher noch kein einizges Buch von Christina Lauren gelesen habe. Irgendwie bin ich immer um sie herumgeschlichen, aber habe mir nie eins gekauft.

Das Cover ähnelt den anderen der Reihe sehr. Der Stil ist der selbe, nur durch unterschiedliche Farben und verschieden abgebildete Männer heben sich die Bände voneinander ab. Insgesamt finde ich die äußere Gestaltung des Buches zwar unaufregend, aber dennoch hübsch.

Zum Inhalt: London hat eigentlich alles, was sie sich wünscht: einen lukrativen Job in einer Bar mit einem tollen Boss, viel Zeit zum Surfen und großartige Freunde. In ihrem Leben fehlt ihr nur ein Mann für gelegentliche Bedürfnisse, aber eine ernste Beziehung ist das letzte, was sich London vorstellt. Als sie den charmanten und attraktiven Womanizer Luke kennenlernt, weist sie ihn beharrlich ab. Doch Luke gibt nicht auf. Nach einer unvergesslichen Nacht bekommt London tatsächlich zweifel an ihren Vorsätzen. Allerdings hat Luke nicht umsonst den Ruf eines unverbesserlichen Playboys ...

London hat zwar einen Uniabschluss, arbeitet aber als Barkeeperin, während sie tagsüber leidenschaftlich gerne surfen geht. Sie hat eigentlich nur schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht, weshalb sie auch die Nase gestrichen voll von ihnen hat. Und Luke, der mit allem schläft, was nicht bei drei auf den Bäumen ist, ist am wenigsten dazu geeignet, Londons Meinung über Männer zu revidieren.  Durch seinen Charme und Humor schafft er es, nicht nur das Herz von London, sondern auch das des Lesers im Sturm zu erobern.
Die Chemie zwischen den Protagonisten war zum Greifen nahe, was mir bei Büchern dieses Genres besonders wichtig ist, sonst funktioniert das Ganze für mich nicht. Die Dialoge waren wunderbar erfrischend und witzig, sodass man super unterhalten wird.

Christina Laurens Schreibstil ist super flüssig, locker und leicht. Ob man nun möchte oder nicht, man kann diesen Roman einfach nicht weglegen. Es macht einfach Spaß zu lesen, wie sich eine Beziehung zwischen London und Luke entwickelt.
Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten erzählt.
Es ist einfach herrlich zu lesen, wie der charmante Playboy Luke sich in die beziehungsscheue London verliebt. Somit haben die zwei Autorinnen den Spieß umgedreht: Nicht die Frau verliebt sich hier in einen unerreichbaren und unnahbaren Mann, sondern hier ist es genau umgekehrt.

"Wicked Sexy Liar - Weil ich dich begehre" von Christina Lauren bietet kurzweilige und humorvolle Unterhaltung für Zwischendurch.


Herzlichen Dank an HarperCollins und NetGalley für das Rezensionsexemplar!

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Hey Myri:)

    Sehr schöne Rezi! Das Buch klingt toll, endlich ist es einmal der Mann der sich zuerst verliebt *_*.

    Hab den vorherigen Band gelesen, der aktuelle ist etwas an mir vorübergegangen, aber du hast mir mit deiner Rezi richtig Lust darauf gemacht. Vlt hol ich ihn mir noch.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Luna :)

      Danke!
      Mich hat das Buch von Anfang bis Ende richtig gut unterhalten. Auch der Aspekt, dass sich hier zuerst der Mann verliebt, fand ich erfrischend.

      Liebe Grüße,
      Myri :)

      Löschen

Danke fürs Vorbeischauen! Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, also haut ruhig in die Tasten.

Falls ihr auch einen Buchblog habt, dann hinterlasst mir bitte den Link dazu, damit ich euch besuchen kann.

Liebe Grüße,
Myri

Like me on Facebook