J.R. Ward - Bourbon Kings | Rezension

Sonntag, Januar 29, 2017

Bourbon Kings (Bourbon Kings, Band 1) | J.R. Ward | 528 Seiten | Lyx | eBook 9,99€ | Broschiert 12,99€

Klappentext

"Seit Generationen geben die Bradfords in Kentucky den Ton an. Der Handel mit Bourbon hat der Familiendynastie großen Reichtum und viel Anerkennung eingebracht. Doch hinter der glänzenden Fassade verbergen sich verbotene Liebschaften, skrupellose Machtspiele, Verrat, Intrigen und skandalöse Geheimnisse ..."

Bewertung

Seitdem ich ein Buch der Black Dagger-Reihe gelesen habe, bin ich J.R. Wards Schreibstil verfallen. daher war ich nun umso aufgeregter, als ich erfahren habe, dass es eine neue Trilogie von ihr geben wird. "Bourbon Kings" bildet dabei den Auftakt. Weiter geht es mit dem zweiten Teil "Bourbon Sins", der am 28. Juni 2017 erscheint, und dem dritten Buch "Bourbon Lies", das am 24. November 2017 auf den deutschen Buchmarkt kommt.
Die Bücher bauen aufeinander auf, weshalb es empfehlenswert ist, sie der Abfolge nach zu lesen.

Das Buchcover finde ich mit den Farben pink, schwarz und weiß sehr ansprechend gestaltet.

Inhalt: Die Familie Bradford verdient seit Generationen ein Vermögen an ihrem Bourbon, was sie zu eienr der einflussreichsten und wohlhabendsten Familien des Landes macht. Doch sehr schnell merkt man, dass nicht alles gold ist, was glänzt. Als Lane, der verlorene Sohn und Erbe des Familienimperiums, nach zwei Jahren auf das Familienanwesen zurückkehrt, droht die glänzende Fassade zu bröckeln. Geplatzte Träume und die unerfüllte Liebe zu einer Angestellten des Hauses hatten ihn damals zur Abkehr gezwungen. Jetzt ist Lane wieder da - und mit ihm die Vergangenheit. Während die Spannungen innerhalb der Familie wachsen, wird schnell kalt, dass sich das Leben für die Bradfords für immer verändern wird ...

"Bourbon Kings" hat einige Protagonisten, denen eine wichtige Rolle in der Handlung zukommt. Im Mittelpunkt stehen für mich allerdings ganz klar Tulane Baldwine und seine große Liebe Lizzie, die als Angestellte auf dem Familienanwesen Easterly arbeitet. Lane versucht alles in seiner Macht stehende, um Lizzie wieder für sich zu gewinnen - obwohl er verheiratet ist. Sein großer Bruder Edward hat mit ganz anderen Problemen zu kämpfen. Seitdem er eine Geiselnahme hinter sich hat, leckt er nicht nur seine äußeren, sondern auch seine inneren Wunden. Das Nästhäckchen Gin dagegen scheint das Leben in vollen Zügen zu genießen. Doch wie so oft in der Familie Bradford, trügt auch hier der Schein.

Wie schon erwähnt liebe, liebe, LIEBE ich J.R. Wards Schreibstil! Auch mit "Bourbon Kings" konnte mich die Autorin sofort wieder in ihren Bann ziehen. Erzählt wird die Geschichte aus den Perspektiven der Kinder der Familie Bradford, einigen Hausangestellten und Freunden der Familie. Man erhält somit einen allumfassenden Blick auf verschiedene Machtspiele und Heimlichkeiten.
Anfangs war die Geschichte etwas unübersichtlich, da sehr schnell sehr viel Charaktere eingeführt werden. Hat man diesen Teil aber hinter sich gelassen, möchte man immer mehr und bekommt nicht genug von dem Buch, das voller dunkler Geheimnisse, Intrigen und Machtspielen ist. Nach und nach decken sich die Vergangenheit und Geheimnisse der Protagonisten auf und versetzen einen in Staunen und Entsetzen. Eine schockierende Enthüllung jagt die nächste, sodass sich der Spannungsbogen stets auf einem extrem hohen Niveau befindet.
Die Kapitel waren von der Länge her sehr angenehm - nicht zu lang, aber auch nicht zu kurz.

Liebe und Leidenschaft treffen auf Intrigen und Geheimnisse. Das Buch strotzt nur so vor Drama, Langeweile kommt auf keiner Seite auf. Kauft und lest dieses Buch!


Herzlichen Dank an den Lyx Verlag und NetGalley für das Rezensionsexemplar!

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Myri! 😍
    Wie gesagt, du machst mich arm.. 😑😂
    Sehr schön geschriebene Rezi! Jetzt muss ich auch das ganz weit oben auf meine Liste setzen. :D
    Bin schon gespannt. 🙈

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag noch,
    Marie. 😘❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Marie! ♥
      Oh, nein! :D Aber es lohnt sich einfach sooo sehr! :)

      Liebe Grüße zurück und einen schönen Sonntagabend,
      Myri :*

      Löschen
  2. Hey Myri :*

    Ich stimme dir in allem zu! Am Anfang hab ich auch etwas gebraucht um in die Geschichte rein zukommen, aber hat man mal einen Überblick über die Charaktere, fesselt einen das Buch so sehr, dass man es in einem Rutsch durchlesen will :)

    Sehr schöne Rezi!

    Liebe Grüße Luna <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Luna :)
      Ja, der Anfang war etwas holprig, aber wenn man sich da durchgewurstelt hat, kommt man von dem Buch überhaupt nicht mehr los.
      Ich freue mich schon auf die Fortsetzungen!

      Liebe Grüße,,
      Myri :*

      Löschen

Danke fürs Vorbeischauen! Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, also haut ruhig in die Tasten.

Falls ihr auch einen Buchblog habt, dann hinterlasst mir bitte den Link dazu, damit ich euch besuchen kann.

Liebe Grüße,
Myri

Like me on Facebook