Jennifer Estep - Spinnentanz | Rezension

Montag, Januar 23, 2017

Spinnentanz (Elemental Assassin 2) | Jennifer Estep | 448 Seiten | Piper Taschenbuch | eBook 10,99€ | Taschenbuch 12,99€

Klappentext

"Zwar hat sich die erfolgreiche Auftragsmörderin Gin Blanco offiziell zur Ruhe gesetzt, doch der Ärger reißt einfach nicht ab: Als zwei Punks versuchen, Gins Restaurant auszurauben, fallen Schüsse – doch ungewöhnlicherweise ist nicht »Die Spinne« ihr Ziel, sondern ihr Protegé Violet Fox. Gin muss herausfinden, wer hinter dem Angriff steckt und warum. Wenn sexy Detective Caine sie nur nicht ständig ablenken würde! Als dann auch noch ein anderer Mann ins Spiel kommt, wird dem Steinelementar Gin trotz ihrer Eismagie richtig heiß ..."

Bewertung

ACHTUNG: "Spinnentanz" ist der zweite Band einer Reihe, daher kann diese Rezension Spoiler zum ersten Teil enthalten!

Schon mit dem ersten Band der Elemental Assasin-Reihe "Spinnenkuss" konnte mich Jennifer Estep begeistern. Nach dem fiesen Cliffhanger am Ende des Buches und der angedeuteten Liebesgeschichte, war ich umso gespannter auf die Fortsetzung "Spinnentanz".
Im Piper Verlag sind bereits die Bände 1-6 erschienen. Am 01.03.2017 wird der siebte Band "Spinnengift" erscheinen und auch der achte Teil "Spinnenfalle" wurde schon für den 01.09.2017 angekündigt.
Es ist auf alle Fälle empfehlenswert die Bücher der Reihenfolge entsprechend zu lesen.

Die Cover dieser Reihe ähneln sich sehr, was ich großartig finde. Auf schlichtem, aber dennoch wunderschön wirkendem weiß, sind die Runen und die Schrift dieses Mal nicht in rosé, sondern in einem bronze-goldton gehalten. Im Regal sehen die Bücher nebeneinander super aus.

Inhalt: Die erfolgreiche Auftragsmörderin Gin Blanco hat sich offiziell zur Ruhe gesetzt. Dennoch reißt der Ärger nicht ab: Zuerst wird versucht, ihr Restaurant auszurauben, anschließend fallen Schüsse - doch nicht Gin ist das Ziel, sondern die junge Violet Fox. Gin möchte so schnell wie möglich herausfinden, wer hinter dem Angriff steckt. Auch Gins Leben ist von einem Wirrwarr geprägt. Sie kann sich Detective Donovan Caine einfach nicht aus dem Kopf schlagen. Und als ob das nicht schon genug wäre, tritt ein neuer Mann in Gins Leben ...

Ich liebe Gin Blancos trockenen Humor! Außerdem kommt in diesem Teil wieder ihre liebevolle und fürsorgliche Seite zum Vorschein. Trotz der Kälte und Härte, der ihr Beruf als Auftragskillerin fordert, ist sie äußerst loyal und steht für die Menschen ein, die sie liebt. Dazu gehört natürlich Finnegan Lane, der charmante Sohn ihres verstorbenen Mentors und Ziehvaters Fletcher Lane. Er unterstütz Gin wo er nur kann und steht immer treu an ihrer Seite.
Auch für den Detecitve Donovan Caine würde Gin so ziemlich alles tun. Nur blöd, dass er wegen seiner moralischen Vorstellungen nicht mit ihr zusammen sein will.
Auch die anderen Charaktere sind wundervoll gezeichnet und detailreich beschrieben, sodass man von allen ein Bild vor Augen hat. Jede einzelne Figur (vor allem die Deveraux-Schwestern) sind mir ans Herz gewachsen und man freut sich einfach, ihnen in "Spinnentanz" wieder zu begegnen.

Jennifer Esteps Schreibstil ist einfach fantastisch! Jeder Figur verleiht sie mit ihrer sehr bildlichen Erzählweise sofort ein Gesicht. Das Buch lässt sich flüssig und leicht lesen, der Spannungsbogen bleibt eigentlich immer auf einem hohen Niveau.
Man taucht sofort wieder in die magische Welt der Elementare, Zwerge und Co. in Ashland ein und die Handlung, die schon auf der ersten Seite an Fahrt aufnimmt, ist mitreißend.
Für mich ist der zweite Teil der Elemental Assassin-Reihe sogar noch besser und spannender gewesen als das erste Buch "Spinnenkuss". Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und war total gefesselt von den Machtspielen und Verwicklungen in Ashland. Durch die vielen actiongeladenen Szenen und Wendungen war das Buch viel zu schnell vorbei. Jennifer Estep hat mich mit dieser Geschichte komplett in ihren Bann gezogen.

Die Mischung aus Fantasy, Thriller und Romance machen das Buch zu einem unvergesslichen Leseereignis! Der hohe Suchtfaktor und die wundervolle Erzählweise der Autorin sind ein absolutes Highlight. Ich bin begeistert und freue mich schon auf den dritten Band "Spinnenjagd".


 Herzlichen Dank an den Piper Verlag  für das Rezensionsexemplar!

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Huhu Myri,

    die Reihe lese ich auch unglaublich gerne und freue mich immer wieder Leser der Bücher zu finden. Viel Spaß beim weiterlesen der Reihe. Sie wird immer besser ;) Ich warte schon sehnsüchtig auf den siebten Band :)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jenny :)
      Ja, die Reihe ist wirklich toll! Ich bin immer noch begeistert vom zweiten Band und freue mich so bald weiter zu lesen.

      Liebe Grüße,
      Myri

      Löschen
  2. Hey Myri!

    Die Reihe kenne ich noch gar nicht, klingt aber sehr spannend. Deine Rezi macht auf jeden Fall Lust darauf. :)

    Liebe Grüße Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!
      Die reihe kann ich dir wirklich empfehlen. Toll geschrieben, immer spannend und sogar einen Tick leidenschaftlich.

      Liebe Grüße,
      Myri

      Löschen
  3. Hey Myri, ich habe gerade meine Rezi zum 5. Teil hochgeladen und bin immernoch süchtig nach dieser Reihe. Jennifer Estep ist echt eine Göttin dieses Genres! Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und bin super neugierig geworden. Tolles Design! Da bleibe ich doch gerne als Leserin! ;) Ganz liebe Grüße, Charlotte von http://charlottesbuecherwelt.blogspot.de http://charlottesbuecherwelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Charlotte :)
      Vielen Dank! Ich statte dir gleich mal einen Gegenbesuch ab. ;)
      Die Reihe ist wirklich super und ich freue mich so weiterzulesen. Aber ich war em Ende des zweiten Teils so traurig, dass Donovan Caine die Stadt verlassen hat... :(

      Liebe Grüße,
      Myri

      Löschen

Danke fürs Vorbeischauen! Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, also haut ruhig in die Tasten.

Falls ihr auch einen Buchblog habt, dann hinterlasst mir bitte den Link dazu, damit ich euch besuchen kann.

Liebe Grüße,
Myri

Like me on Facebook