Gail McHugh - Pulse: Unzertrennlich | Rezension

Dienstag, Januar 03, 2017


Bildquelle: https://www.piper.de/uploads/import/produkte/produkt-10332.jpg
Pulse - Unzertrennlich (Collide, Band 2) | Gail McHugh | 464 Seiten | Piper Taschenbuch | eBook 8,99€ | Taschenbuch 9,99€

Klappentext

"Wie sollst du wieder lieben, wenn dein Herz gebrochen ist? In tausend Stücke zersprungen. Wie sollst du weiterleben, wenn jeder Atemzug schmerzt? Wie überleben, wenn alles verloren ist? Auch wenn Emily Cooper sich im letzten Moment von Dillon getrennt hat, hat sie ihre wahre Liebe verloren. Vielleicht für immer. Gavin Blake ist verschwunden. Er ist nach Mexiko geflogen, um möglichst weit von Emily weg zu sein – und um sie zu vergessen, um sich zu vergessen, um alles zu vergessen. Er ist untergetaucht, nicht mehr auffindbar. Doch Emily gibt nicht auf. Sie muss Gavin finden und zurückgewinnen. Dabei riskiert Emily alles, denn sie kann nicht mehr ohne ihn leben. Aber wird er sie zurücknehmen? Wird er sie überhaupt noch lieben können? Nachdem sie ihm das Herz gebrochen hat?"

Bewertung

 ACHTUNG: Dies ist der zweite Band der Collide-Reihe von Gail McHugh und kann daher Spoiler zu dem vorherigen Band enthalten!

"Pulse - Unzertrennlich" ist der Folgeband zu "Collide - Unwiderstehlich". Da ich das erste Buch in einem Rutsch gelesen habe und es mir sehr gut gefallen hat, war ich gespannt auf die Fortsetzung der Geschichte.
Beide Bücher sind in sich nicht abgeschlossen. Deswegen empfiehlt es sich mit "Collide" zu starten und "Pulse" anschließend zu lesen, da man ansonsten kaum mit der Geschichte mitkommen würde.

Das Cover ist dem ersten Teil sehr ähnlich, was ich super finde. Man merkt gleich, dass die beiden Bücher zusammengehören. Ungeachtet dessen mag ich das Cover an sich gerne. Das schwarz-weiße Bild mit den knalligen türkisfarbenen Akzenten sind ein totaler Eyecatcher.

Zum Inhalt: Das Buch schließt unmittelbar dort an, wo der erste Teil geendet hat. Emily schafft es endlich sich aus der manipulativen Beziehung zu Dillon zu befreien. Endlich weiß sie, was sie wirklich will: Gavin. Doch es scheint zu spät zu sein. Er konnte sich nicht mit ansehen, wie sie den falschen Mann heiratet und ist sang- und klanglos nach Mexico verschwunden, um dort seine Wunden zu lecken. Trotzdem setzt Emily alles daran Gavin ausfindig zu machen, um ihn zurückzugewinnen ...

Schon im ersten Teil habe ich sehr mit Emily und Gavin mitgelitten. Beide sind mir schnell ans Herz gewachsen, weswegen mich Emilys stures Verhalten auch ständig auf die Palme gebracht hat. Emily ist in diesem Band zum Glück alles andere als sprunghaft und zeigt endlich wahre Charakterstärke und Rückgrat, als sie Dillon in der Nacht vor ihrer Hochzeit den Laufpass gibt. Ihre Entwicklung ins Positive hat mir super gefallen und ich habe innerlich gejubelt, als sie sich endlich von Dillon getrennt hat.
Gavin war mir schon in "Collide" sympathisch, was sich in diesem Teil auch nicht ändert. Seine warmherzige und charmante Art bringt jedes Frauenherz in sekundenschnelle zum Schmelzen. Man merkt anhand der Situationen, denen sich das Paar gemeinsam stellen muss, dass er Emily aufrichtig liebt und Liebe jedes Hindernis überwinden kann.

Gail McHughs Schreibstil ist wieder einmal sehr angenehm zu lesen. Die Geschichte ist flüssig und unterhaltsam geschrieben. Erzählt wird das Ganze wieder abwechselnd aus Emilys und Gavins Perspektive in der dritten Person. Die Emotionen werden anschaulich beschrieben, sodass man sich in einer Achterbahn der Gefühle befindet. Dies führt dazu, dass man das Buch förmlich verschlingt. Obendrein bleibt der Spannungsbogen konstant erhalten.
Die sich ständig wiederholenden schnulzigen Liebesbekundungen der beiden können einem mit der Zeit auf die Nerven gehen. Der Rest der Geschichte ist jedoch so fesselnd, dass man darüber gerne hinweg sieht.

"Pulse - Unzertrennlich" bildet einen stimmigen Abschluss der Dilogie von Gail McHugh. Wem "Collide" gefallen hat, der wird "Pulse" lieben! Ist man ein Fan dieses Genres, sollte man sich diese beiden Bücher auf keinen Fall entgehen lassen.

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Hey Myri :*

    Diese Reihe kenne ich noch gar nicht, klingt aber gut :)
    Sehr schöne Rezi!

    Liebe Grüße Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Luna :*
      Dann musst du das ganz bald änder!! :D Im ersten Teil ist Emily leider etwas nervig, aber alles in allem ist die Dilogie absolut super!

      Ganz liebe Grüße,
      Myri :)

      Löschen

Danke fürs Vorbeischauen! Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, also haut ruhig in die Tasten.

Falls ihr auch einen Buchblog habt, dann hinterlasst mir bitte den Link dazu, damit ich euch besuchen kann.

Liebe Grüße,
Myri

Like me on Facebook