Jennifer L. Armentrout - Frigid | Rezension

Mittwoch, November 23, 2016

Bildquelle: https://www.piper.de/uploads/import/produkte/produkt-13201.jpg
Frigid | Jennifer L. Armentrout | Piper Taschenbuch | 336 Seiten | eBook 8,99€ | Taschenbuch 9,99€

Klappentext

"Sydney und Kyler sind so unterschiedlich wie Feuer und Eis. Während Kyler eine Frau nach der anderen abschleppt, geht Sydney lieber mit einem guten Buch ins Bett. Trotzdem sind sie seit Kindertagen beste Freunde. Doch als sie bei einem Skiurlaub von einem Schneesturm überrascht werden und in einer abgelegenen Skihütte übernachten müssen, werden alte, stets verdrängte Gefühle neu entfacht. Kann ihre Freundschaft diese Nacht überstehen? Und viel wichtiger: Werden sie die Nacht überstehen? Denn während sich die beiden einander vorsichtig nähern, hat es jemand auf ihr Leben abgesehen …"

Bewertung

Jennifer L. Armentrout hat ein neues New Adult Buch geschrieben und mir war sofort klar: Ich muss es lesen! Bisher habe ich sowohl die "Wait For You"-Reihe, als auch die "Obsidian" Bücher von der Autorin verschlungen. Daher war ich sehr gespannt auf das neueste Werk einer meiner Lieblingsautorinnen. Auch auf den Thriller-Anteil im Buch war ich sehr gespannt.

Das Cover ist ähnlich wie die der "Wait For You" Romane gestaltet. Allerdings hat es mich etwas gestört, dass hier definitiv nicht die Hauptprotagonistin Sydney abgebildet ist, da rein äußerlich keinerlei Übereinstimmung besteht. Nichtsdestotrotz sieht das Cover hübsch aus und macht gemeinsam mit dem Klappentext Lust auf mehr.

Um was geht es in "Frigid"? Die 21- jährige Sydney ist seit Langem in ihren besten Freund Kyler verliebt. Die Beiden kennen sich seit frühen Kindheitstagen und schon immer hat sie mehr als nur Freundschaft für ihn empfunden. Das Problem dabei? Kyler hat nichts für Beziehungen übrig und verbringt stattdessen lieber jede Nacht im Bett einer anderen. Ein Liebesgeständnis würde ihn sicher davonjagen und ihre Freundschaft für immer zerstören.
Für Kyler war Syd schon immer die Frau seiner Träume: perfekt und unnahbar. Daher versteckt er seine wahren Gefühle für sie und lenkt sich mit zahlreichen Bettbekanntschaften ab. Denn eines steht fest: Syd hat etwas besseres als ihn verdient.
Als Syd und Kyler die Winterferien mit Freunden verbringen, werden sie von einem heftigen Schneesturm überrascht und in einer abgelegenen Hütte eingeschneit. Schon bald drängen ihre unterdrückten Gefühle füreinander an die Oberfläche. Wird ihre Freundschaft dies überstehen? Doch während die beiden immer mehr eingeschneit werden, spitzt sich die Situation außerhalb der Hütte zu. Bald ist klar, dass es jemand auf sie abgesehen hat und Syd und Kyler ums Überleben kämpfen müssen ...

Sydney war mir von Anfang an sehr symptahisch. Sie ist nicht nur klein und zierlich, sondern auch zurückhaltend und beschreibt sich selbst als "verklemmt". Sie neigt auch des Öfteren dazu, überzureagieren. Gerade was Kyler betrifft, redet sie sich sehr viel ein und möchte ihm auf gar keinen Fall ihre Gefühle beichten, sondern diese viel lieber geheim halten und vor ihm verbergen.
Kyler dagegen hat es faustdick hinter den Ohren. Er ist nicht nur ein totaler Draufgänger, sondern ist auch noch charmant und gut aussehend. Die Leute lieben Kyler - ganz besonders die Frauen. Man merkt rasch, dass auch er tiefere Gefühle für seine beste Freundin hegt. Allerdings bekommt er einfach nicht den Mund auf, um Syd von seinen wahren Gefühlen zu erzählen. Stattdessen verbringt er lieber jede Nacht mit einer anderen Frau.
Schon nach wenigen Seiten möchte man den Zweien einen Tritt in den Hintern verpassen, weil wirklich schnell klar wird, dass Syd und Kyler aneinander vorbei reden. Sie gehen miteinander sehr intim um. Meiner Meinung nach zu intim, da sie doch nur Freunde sind. Oder reibt man seine Wangen aneinander und küsst sich gegenseitig auf die Stirn - als Freunde?

Ich liebe Jennifer L. Armentrouts Schreibstil einfach! Fließend und unterhaltsam wird die Geschichte abwechselnd aus Sydneys und Kylers Perspektive geschildert. Die Autorin ist mit der Gabe gesegnet, den Leser sofort in ihren Bann zu ziehen. Die Autrotin beschreibt die Geschehnisse und Figuren immer sehr bildhaft und detailreich, sodass man immer ein konkretes Bild im Kopf hat.
Von der Handlung her ist "Frigid" sicherlich nicht Armentrouts bestes Werk. Allerdings gerät man dennoch in einen Sog, den die Geschichte schon nach wenigen Seiten entwicklet hat, und man kann das Buch nicht mehr beiseite legen.

"Frigid" wird nicht der einzige Band bleiben. Im April erscheint bei Piper "Scorched". Hier wird die Geschichte von Sydneys und Kylers besten Freunden Andrea und Tanner erzählt.

An die "Wait For You"-Reihe kommt "Frigid" für mich leider nicht heran. Es handelt sich um kein Buch, das sich fest in meinem Kopf verankern wird oder mich stark zum Nachdenken angeregt hat. Trotzdem hat man mit dem Buch tolle Lesestunden. Gerade für die kälteren Tage eigenet sich dieser Roman perfekt!


Herzlichen Dank an den Piper Verlag  für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Wirklich eine schöne Rezension. Ich habe frigid zwar 4 Sterne gegeben, kann aber deine Rezension in allen Punkten nachvollziehen. Ein gutes Buch, aber nicht "nachhaltig" und an wait for you kommt es einfach nicht ran!

    Liebst, Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Meike :)

      Vielen Dank für deine lieben Worte! Leider hatte ich mir doch etwas mehr von dem Buch erhofft. Aber für Zwischendurch ist das Buch absolut in Ordnung.

      Ganz liebe Grüße,
      Myri

      Löschen
  2. Sehr schön geschriebene Rezension! 😍
    Ich bin ja schon richtig gespannt, es zu lesen. Und auch wenn du nicht die volle Punktzahl gegeben hast, bin ich noch mehr gespannt, es endlich zu lesen.^^
    Liebe Grüße,
    Marie. 😘

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Marie :)
      Dankeschön, das frut mich total!
      Bin schon sehr gespannt, wie du es finden wirst!
      Liebe Grüße,
      Myri

      Löschen
  3. Eine schöne Rezension hast du da geschrieben. :)
    Da du auch in etwa so bewertet hast wie ich es gemacht habe, gehe ich jetzt mal davon aus, dass die 'Wait for you'-Reihe wirklich sehr gut sein muss^^
    Da gebe ich der Autorin wohl doch noch mal eine Chance.. :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :)
      Die Reihe musst du UNBEDINGT lesen! Die ist wirklich richtig toll!

      Liebe Grüße,
      Myri

      Löschen
  4. Schöne Rezension:)

    Habe lange hin und her überlegt, ob ich mir das Buch kaufen soll oder nicht, habe durch die wait for you Reihe hohe Erwartungen und glaube dass diese vlt nicht erfüllt werden.

    Liebe Grüße
    Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)

      Jennifer L. Armentrout hat die Messlatte mit der "Wait For You" reihe wirklich extrem hoch gesetzt, was das New Adult-Genre betrifft.
      Schlechter als andere Bücher dieses Genres war "Frigid" auf keinen Fall. Aber im Vergleich zu den anderen von der Autorin schneidet es leider etwas schwächer ab. ;)

      Liebe Grüße,
      Myri

      Löschen

Danke fürs Vorbeischauen! Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, also haut ruhig in die Tasten.

Falls ihr auch einen Buchblog habt, dann hinterlasst mir bitte den Link dazu, damit ich euch besuchen kann.

Liebe Grüße,
Myri

Like me on Facebook