Rezension zu "It Ends With Us" von Colleen Hoover

Sonntag, September 25, 2016

Bildquelle: http://d28hgpri8am2if.cloudfront.net/book_images/onix/cvr9781501110368/it-ends-with-us-9781501110368_hr.jpg

Klappentext

"Manchmal ist die Person, die dich liebt, diejenige Person, die dir am meisten weh tut.

Lily hatte es in ihrem Leben nicht immer einfach, aber sie hat immer hart für ihre Ziele gekämpft.Aufgewachsen in der Kleinstadt Maine, zieht sie nach ihrem Collegeabschluss nach Bosten, wo sie ihr eigenes Geschäft öffnet. Als sie den Neurochirurgen Ryle Kincaid kennen lernt, scheint Lily's Leben zu schön um wahr zu sein.

Ryle ist bestimmend, dickköpfig und vielleicht sogar ein bisschen eingebildet. Ebenso ist er sensibel, großartig und hat eine Schwäche für Lily. Es gibt nur ein Problem: Ryle hat eine regelrechte Abneigung gegenüber Beziehungen.
Als Lily ihre alten Tagebücher findet, muss sie immer wieder an Atlas Corrigan denken - ihre erste große Liebe. Er war ihr Beschützer und Seelenverwandter. Als Atlas plötzlich wieder in Lily's Leben auftaucht, scheint alles, was Lily gemeinsam mit Ryle aufgebaut hat, bedroht zu sein."


Info

Buchtitel: It Ends With Us
Autor: Colleen Hoover
Seitenzahl: 384 Seiten
Sprache: Englisch
Verlag: Atria Books
Preis: 9,90€ als eBook / 13,05€ als Taschenbuch

Bewertung

Über die Kernhandlung von "It Ends With Us" werde ich in meiner Rezension nichts schreiben. Ich selbst dachte zunächst, dass ich eine typische Lovestory von Colleen Hoover in den Händen halten würde. Doch was habe ich mich getäuscht... Die Geschichte ist überaus ernst und hat mich vereinzelt tief erschüttert. "It Ends With Us" ist ein Buch, das erkennen lässt, wie schwer es sein kann einen Kreislauf zu durchbrechen.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht Lily Bloom, die eine schwierige Kindheit und Jugend hinter sich hat. Seit Langem hat sie den Wusch ihren eigenen Blumenladen zu eröffnen, was sie schließlich auch tut. Lily ist eine intelligente und selbstbewusste Frau, die genau weiß was sie vom Leben will und was nicht. Am Tag der Beerdigung ihres verstorbenen Vaters lernt sie Ryle kennen, ein erfolgreicher Neurochirurg, der eigentlich keine Zeit und Lust auf eine feste Beziehung hat. Er scheint der Typ "McDreamy" zu sein: attraktiv, charmant und extrovertiert, dazu noch angesehen in seinem Beruf, den er über alles liebt. Trotz seiner Sicht auf Beziehungen verliebt er sich Hals über Kopf in Lily und wirft seine bisherigen Überzeugungen über Bord und lässt sich schließlich auf eine Beziehung mit ihr ein. Von diesem Punkt in Liliy's Leben scheint alles nur noch bergauf zu gehen. Sie könnte nicht glücklicher sein. Als aber ihre große Jugendliebe Atlas wieder unverhofft in Lily's Leben tritt, scheinen ihre alten Gefühle für ihn zurückzukommen.

"It Ends With Us" klingt erst einmal nach einer klassischen Liebesgeschichte mit Happy End. Dem ist aber nicht so. Lily, Atlas und Ryle mussten in ihren jeweiligen Leben schon so viel Schreckliches erleben und hinter sich lassen. Jeder von ihnen hat sein Päckchen zu tragen, das sie auch in der Gegenwart belastet.
Colleen Hoover greift eine sehr ernste Thematik auf, die in diesem Genre selten behandelt wird. Die Ereignisse haben mich mehr als mitgenommen. Was die Autorin mit ihrem simplen Schreibstil beim Lesen in mir ausgelöst hat, ist bemerkenswert.
Das Ende der Geschichte war herzzerreißend und schön, gleichzeitig aber auch traurig und die Tränen sind nur so geflossen. An dem Punkt der Geschichte, als mir der Bezug zum Titel klar wurde, habe ich erst bemerkt, wie tief emotional mich das Buch berührt hat.

Falls ihr kein Problem mit englischsprachigen Büchern habt, solltet ihr "It Ends With Us" unbedingt lesen! Denn ein Veröffentlichungstermin in Deutschland ist leider noch nicht bekannt.

Colleen Hoover schafft es mit diesem Buch einen voll und ganz in den Bann zu ziehen. Die Geschichte von Lily geht nicht nur ins Herz, sondern auch unter die Haut.



You Might Also Like

0 Kommentare

Danke fürs Vorbeischauen! Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, also haut ruhig in die Tasten.

Falls ihr auch einen Buchblog habt, dann hinterlasst mir bitte den Link dazu, damit ich euch besuchen kann.

Liebe Grüße,
Myri

Like me on Facebook